Das erste Spiel im Jahr 2010, bei dem die ganze Kurve vereint im Block stand. Bereits im Vorfeld gab es einige Gespräche, um Missverständnisse der Vergangenheit zu bereden. Kurzfristig wurde so auch beschlossen an diesem Tag die 4. Ausgabe von ‚Szene INformiert’ heraus zu bringen.

Kurz vor Anpfiff wurden viele neue Doppelhalter, Schnipsel sowie rote und schwarze Wurfrollen (von SU gestellt) verteilt, die eine kleine Choreo darstellen sollten, was zumindest halbwegs funktionierte, untermalt durch drei neue Schwenkfahnen von uns.


Dieses Bild wollte man auch lautstark auf den Support übertragen, um die Mannschaft voll zu unterstützen und zum Pflichtsieg gegen den Tabellenletzten zu schreien. Dies gelang uns jedoch zu keinem Zeitpunkt im Spiel, obwohl wieder die ganze Kurve vertreten war.

Aufgrund verschiedener Umstände konnte man den Support zwar vor der Pause etwas steigern doch waren wir nicht annähernd am Limit des Möglichen. In Halbzeit Zwei, ging es ähnlich weiter wie in der Ersten. In der 62. Spielminute war es endlich soweit und der kurz vorher eingewechselter Zecke brachte uns mit einem fulminanten Freistoß-Tor in Führung gegen die Schleswig-Holsteiner. Bezeichnend für das Spiel, dass eine Standardsituation das einzige Tor des Tages bringen sollte. Jedoch konnte auch dieses Tor unsere Mannschaft nicht dazu nutzen, dominanter gegen den 18. der 3. Liga vorzugehen und den Sieg höher zu gestalten.

Unsere Schwarz-Roten fuhren 3 wichtigen Punkte im Kampf um den Aufstieg ein und konnten so Platz 2 in der Tabelle festigen.
Am Mittwoch geht es (nach etlichen Spielabsagen) zu den ‚kleinen Bayern’ nach München, wo wir hoffentlich den ersten Auswärtssieg im Jahr 2010 einfahren werden. Auf unseren Toptorjäger Moritz Hartmann sowie Ralf Keidel müssen wir jedoch leider verzichten, da diese sich im Spiel gegen Kiel die 5. bzw. 10. Gelbe Karte der Saison abgeholt haben und somit gesperrt sind.

  • 01
  • 02
  • 03